Logo
FPÖ
Die Freiheitlichen Pinzgau

Fusch: Ortsgruppe nach 10 Jahren wieder ins Leben gerufen

Steiner: Hasenauer wurde zum Obmann gewählt – Wir werden gut zusammenarbeiten

Die Freiheitliche Ortsgruppe von Fusch wurde nach zehn Jahren wieder ins Leben gerufen. Stefan Hasenauer wurde bei der Jahreshauptversammlung der Freiheitlichen gestern Abend zum Ortsparteiobmann gewählt. Als seine Stellevertreter wurden Michael D´Ambros und Paul Bucsek gewählt. Seit der letzten Gemeindevertretungswahl sind die Freiheitlichen in Fusch bereits mit zwei Mandata-ren im Gemeindeparlament vertreten. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit möchte die FPÖ in Fusch daher in der Gemeindevertretung setzen. Ortsparteiobmann Hasenauer möchte dabei den Vorsitz im Untersuchungsausschuss mit Leben erfüllen. Aber auch der Kampf gegen die oberirdische 380 kV-Starkstromleitung steht auf dem Programm. FPÖ-Bezirksparteiobmann Markus Steiner gratulierte dem neuen Ortsparteiobmann und seinen Stellvertretern zur Wahl und brachte seine Überzeugung über eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen der neuen Ortsgruppe und der Bezirkspartei zum Ausdruck.